Treppenlifte

Anbi­eter­ver­gle­ich: Preise ver­gle­ichen und sparen

Anbi­eter­ver­gle­ich: Preise ver­gle­ichen und sparen

Mobil in den eigenen vier Wänden

Wenn Ihnen das Trep­pen­steigen im Alter schw­er­er fällt, ist ein Trep­pen­lift eine große Erle­ichterung. Er ermöglicht es Ihnen, sich eigen­ständi­ger, freier und vor allem sicher­er in den eige­nen vier Wän­den zu bewegen.

Das Wichtigste auf einen Blick

Trep­pen­lift-Arten:

Der Stehlift ist der ein­fach­ste Trep­pen­lift. Er ermöglicht einen ste­hen­den Trans­port und ist ide­al geeignet für Men­schen mit Knie- oder Hüftbeschwerden.

Der Sit­zlift ist opti­mal geeignet in Fällen in denen län­geres ste­hen schwierig ist aber noch kein Roll­stuhl benötigt wird.

Der Plat­tform­lift ist die richtige Wahl für Men­schen, die auf einen Roll­stuhl oder einen Rol­la­tor angewiesen sind.

Ein­bauorte:

Es gibt über 100 ver­schiedene Anbi­eter von Trep­pen­liften in Deutsch­land. Ange­boten wer­den vielfältige Lösun­gen für fast alle Einbausituationen.

Trep­pen­lifte wer­den sowohl für ger­ade Trep­pen als auch für kurvige Trep­pen ange­boten und sind an Stei­gung und Stufe­nan­zahl flex­i­bel anpass­bar. Lifte für kurvige Trep­pen sind in der Regel teurer.

Alle Trep­pen­lif­tarten wer­den für den Ein­satz innen und außen angeboten.

Trep­pen­lift Kosten:

Die Kosten eines Trep­pen­liftes hän­gen stark von der jew­eili­gen Ein­bausi­t­u­a­tion ab.

Stehlifte begin­nen bei ca. 3.000 Euro und kön­nen bis zu 10.000 Euro kosten.

Sit­zlifte kosten in der Regel zwis­chen 3.000 Euro und 12.000 Euro.

Plat­tform­lifte sind am teuer­sten. Sie kosten je nach Ein­bausi­t­u­a­tion zwis­chen 7.000 Euro und 20.000 Euro.

Staatliche Förderung und KfW-Darlehen

Pflegekasse: Bis zu 4.000 €

Die Pflegev­er­sicherung sieht in §40 (4) SGB XI bis zu 4.000 Euro Zuschuss für Maß­nah­men vor, die das Wohnum­feld verbessern. Das trifft auf den Ein­bau eines Trep­pen­liftes zu, wenn dadurch die Bar­ri­ere­frei­heit gesteigert wird. Voraus­set­zung ist ein bewil­ligter Pflege­grad. Die Höhe des Zuschuss­es ist unab­hängig davon, welch­er Pflege­grad bewil­ligt wurde. Wohnen zwei pflegebedürftige Per­so­n­en in einem Haushalt wer­den bis zu 8.000 Euro Zuschuss gewährt.

KfW: Bis zu 6.250 €

Die Kred­i­tanstalt für Wieder­auf­bau fördert bauliche Maß­nah­men zur Reduzierung von Bar­ri­eren im Wohnum­feld in Form von Trep­pen­liften mit mehreren Pro­gram­men. Förder­pro­gramm Num­mer 455 ermöglicht einen Zuschuss in Höhe von 10% der Investi­tion­skosten bis zu ein­er Höhe von 6.250 Euro. Förder­pro­gramm Num­mer 159 ermöglicht zudem eine Finanzierung in Höhe von bis zu 100% der Investi­tion­skosten zu sehr gün­sti­gen Dar­lehen­szin­sen ab 0,75%.

Unser kostenfreier Service für Sie

Mehrere Ange­bote renom­miert­er Anbi­eter: Die Ein­hol­ung mehrerer Ange­bote ist eine Anforderung der Pflegev­er­sicherung. Sie erhal­ten bis zu drei Angebote.

Durch Preisver­gle­ich bis zu 30% sparen: Durch die Ein­hol­ung mehrerer Ange­bote find­en Sie ganz bequem den gün­stig­sten Trep­pen­lift für Ihre Situation.

Bis zu 4.000 Euro Zuss­chuss von der Pflegekasse: Die Pflegev­er­sicherung zahlt bis zu 4.000 Euro Zuschuss zu Ihrem Trep­pen­lift. Wir erk­lären Ihnen die Voraussetzungen.

Wir rufen Sie zeit­nah zurück und berat­en Sie. Nehmen Sie jet­zt Kon­takt mit uns auf!

Ich wün­sche eine Trep­pen­lift-Beratung durch Famil­iara oder einen Koop­er­a­tionspart­ner

Mehrere Ange­bote renom­miert­er Anbi­eter: Die Ein­hol­ung mehrerer Ange­bote ist eine Anforderung der Pflegev­er­sicherung. Sie erhal­ten bis zu drei Angebote.

Durch Preisver­gle­ich bis zu 30% sparen: Durch die Ein­hol­ung mehrerer Ange­bote find­en Sie ganz bequem den gün­stig­sten Trep­pen­lift für Ihre Situation.

Bis zu 4.000 Euro Zuss­chuss von der Pflegekasse: Die Pflegev­er­sicherung zahlt bis zu 4.000 Euro Zuschuss zu Ihrem Trep­pen­lift. Wir erk­lären Ihnen die Voraussetzungen.

Wir rufen Sie zeit­nah zurück und berat­en Sie. Nehmen Sie jet­zt Kon­takt mit uns auf!

Ich wün­sche eine Trep­pen­lift-Beratung durch Famil­iara oder einen Koop­er­a­tionspart­ner
familiara-logo-footer

Postan­schrift:

Famil­iara GmbH
Scan­box #08009
Ehren­bergstr. 16a
10245 Berlin

Bitte nutzen Sie auss­chließlich die Postadresse, wenn Sie uns postal­isch erre­ichen möchten.
Bitte senden Sie keine Originalunterlagen.

Rechtlich­es:

Impres­sum
Daten­schutz
AGB

Kon­tak­t­for­mu­lar

© 2021 Famil­iara GmbH