Treppenlift Angebote –
Preise vergleichen und bares Geld sparen

Bleiben Sie mobil in den eigenen 4 Wänden mit einem Treppenlift!

Wenn Ihnen das Treppensteigen im Alter schwerer fällt, ist ein Treppenlift eine große Erleichterung. Er ermöglicht es Ihnen sich eigenständiger, freier und vor allem sicherer in den eigenen 4 Wänden zu bewegen.

Favicon.png

Unser kostenfreier Service für Sie

Mehrere Angebote renommierter Anbieter: Die Einholung mehrerer Angebote ist eine Anforderung der meisten Pflegeversicherungen. Mit unserer Hilfe erhalten Sie ganz bequem bis zu drei passende Angebote.

Durch Preisvergleich bis zu 30% sparen: Durch die Einholung mehrerer Angebote finden Sie ganz bequem den günstigsten Treppenlift für Ihre Situation.

Wir rufen Sie zeitnah zurück und beraten Sie. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Kontakt

Treppenlifte – das Wichtigste auf einen Blick

Treppenlift-Arten

Der Stehlift ist der einfachste Treppenlift. Er ermöglicht einen stehenden Transport und ist ideal geeignet für Menschen mit Knie- oder Hüftbeschwerden.

Der Sitzlift ist optimal geeignet in Fällen in denen längeres stehen schwierig ist aber noch kein Rollstuhl benötigt wird.

Der Plattformlift ist die richtige Wahl für Menschen, die auf einen Rollstuhl oder einen Rollator angewiesen sind.

Einbauorte

Es gibt über 100 verschiedene Anbieter von Treppenliften in Deutschland. Angeboten werden vielfältige Lösungen für fast alle Einbausituationen.

Treppenlifte werden sowohl für gerade Treppen als auch für kurvige Treppen angeboten und sind an Steigung und Stufenanzahl flexibel anpassbar. Lifte für kurvige Treppen sind in der Regel teurer.

Alle Treppenliftarten werden für den Einsatz innen und außen angeboten.

Treppenlift Kosten

Die Kosten eines Treppenliftes hängen stark von der jeweiligen Einbausituation ab.

Stehlifte beginnen bei ca. 3.000 Euro und können bis zu 10.000 Euro kosten.

Sitzlifte kosten in der Regel zwischen 3.000 Euro und 12.000 Euro.

Plattformlifte sind am teuersten. Sie kosten je nach Einbausituation zwischen 7.000 Euro und 20.000 Euro.

Staatlicher Förderung und KfW-Darlehen erleichtern den Kauf

Pflegekasse: Bis zu 4.000 €

Die Pflegeversicherung sieht in §40 (4) SGB XI bis zu 4.000 Euro Zuschuss für Maßnahmen vor, die das Wohnumfeld verbessern. Das trifft auf den Einbau eines Treppenliftes zu, wenn der Umbau die Barrierefreiheit Ihres Badezimmers steigert. Voraussetzung ist ein bewilligter Pflegegrad. Die Höhe des Zuschusses ist unabhängig davon, welcher Pflegegrad bewilligt wurde. Wohnen zwei pflegebedürftige Personen in einem Haushalt werden bis zu 8.000 Euro Zuschuss gewährt.

KfW: Bis zu 6.250 €

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert bauliche Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren im Wohnumfeld in Form von Treppenliften mit mehreren Programmen. Förderprogramm Nummer 455 ermöglicht einen Zuschuss in Höhe von 10% der Investitionskosten bis zu einer Höhe von 6.250 Euro. Förderprogramm Nummer 159 ermöglicht zudem eine Finanzierung in Höhe von bis zu 100% der Investitionskosten zu sehr günstigen Darlehenszinsen ab 0,75%.

Unser kostenfreier Service für Sie

Mehrere Angebote renommierter Anbieter: Die Einholung mehrerer Angebote ist eine Anforderung der meisten Pflegeversicherungen. Mit unserer Hilfe erhalten Sie ganz bequem bis zu drei passende Angebote.

Durch Preisvergleich bis zu 30% sparen: Durch die Einholung mehrerer Angebote finden Sie ganz bequem den günstigsten Treppenlift für Ihre Situation.

Wir rufen Sie zeitnah zurück und beraten Sie. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Kontakt