Kompetente Pflegeberater und Pflegeberatung in Wuppertal und Umgebung

Letzte Aktualisierung: 21. August 2018

Pflegeberatung in Wuppertal

Ihr Antrag auf einen bestimmten Pflegegrad oder Pflegeleistungen wurde von Ihrer Kasse abgelehnt? Einen negativen Bescheid Ihrer Pflegekasse müssen Sie nicht widerspruchslos akzeptieren. Wenn Sie in Wuppertal und Umgebung wohnen, dann sind wir die richtige Anlaufstelle für Sie. Unsere Pflegeberater helfen Ihnen gerne dabei, Ihren Widerspruch gegen den negativen Bescheid einzureichen. Bevor Sie uns offiziell beauftragen, können Sie außerdem in einem kostenlosen telefonischen Erstgespräch eine professionelle Einschätzung Ihres Falls einholen und sich über eventuelle Vorgehensweisen informieren. Erst dann entscheiden wir gemeinsam, ob eine Zusammenarbeit sinnvoll ist.

Pflegegrad beantragen in Wuppertal

Als Pflegeberatung unterstützen wir Sie natürlich auch gerne, wenn Sie einen Erstantrag an Ihre Pflegekasse stellen wollen. Dabei ist es egal, ob Sie Pflegeleistungen erstmalig beantragen oder einen Pflegegrad höherstufen lassen möchten. Wir stehen Ihnen während des gesamten Prozesses der Antragsstellung zur Seite und üben mit Ihnen das Gespräch mit dem Gutachter für die Pflegebegutachtung.

Kostenlose Telefonberatung zu Ihrem Fall

Rufen Sie mich an und schildern Sie mir Ihren Fall. Ich erkläre Ihnen, wie Sie am besten bei Ihrem Antrag oder Widerspruch vorgehen und worauf Sie achten müssen. Auch prüfe ich für Sie, ob und wie wir Sie unterstützen können.

Sie erreichen mein Team und mich telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 sowie am Samstag zwischen 09:00 und 13:00. Oder Sie hinterlassen mir eine Nachricht oder schicken mir eine Mail.

Ihr Ansprechpartner:

Tino Hölzer ǀ Telefonberater

Mail: hoelzer@familiara.de

telefonberater_familiara_tino_hoelzer

Ihre Nachricht

Ich wünsche eine kostenlose telefonische Erstberatung

Unsere Pflegeberater in Wuppertal und Umgebung

Über 100 Pflegeberater, Pflegegutachter und Pflegesachverständige wirken bei der Beratung an vielen Standorten in Deutschland mit. Neben Wuppertal sind wir auch in Altena, Annen, Balve, Barmen, Bedburg, Bergheim, Bergisch Gladbach, Bergneustadt, Beyenburg, Bochum, Bockum, Bommern, Bottrop, Breckerfeld, Burscheid, Castrop-Rauxel, Cronenberg, Datteln, Dießem / Lehmheide, Dinslaken, Dormagen, Dorsten, Dortmund, Drolshagen, Duisburg, Düsseldorf, Elberfeld, Engelskirchen, Ennepetal, Erkrath, Essen, Fischeln, Frechen, Fröndenberg / Ruhr, Gelsenkirchen, Gevelsberg, Giesenkirchen, Gladbeck, Grevenbroich, Gummersbach, Haan, Hagen, Halver, Hattingen an der Ruhr, Heiligenhaus bei Velbert, Hemer, Herbede, Herdecke an der Ruhr, Herne, Herscheid, Herten, Heven, Hilden, Holzwickede, Hückeswagen, Hüls bei Krefeld, Hürth, Innenstadt, Inrath / Kliedbruch, Iserlohn, Jüchen, Kaarst, Kierspe, Köln, Korschenbroich, Krefeld, Kürten, Langenberg, Langenfeld, Langerfeld, Leichlingen, Leverkusen, Lindlar, Lohmar, Lüdenscheid, Lünen, Marienheide, Marl, Meerbusch, Meinerzhagen, Menden, Mettmann, Moers, Monheim am Rhein, Much, Mülheim an der Ruhr, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Neukirchen-Vluyn, Neunkirchen-Seelscheid, Neuss, Neuwerk, Neviges, Nümbrecht, Oberhausen, Odenthal, Oer-Erkenschwick, Overath, Plettenberg, Pulheim, Radevormwald, Ratingen, Recklinghausen, Remscheid, Rommerskirchen, Ronsdorf, Rösrath, Rüdinghausen, Schalksmühle, Schwelm, Schwerte, Solingen, Sprockhövel, Stockum, Tönisvorst, Traar, Troisdorf, Uerdingen, Unna, Velbert, Vohwinkel, Waltrop, Werdohl, Wermelskirchen, Wesseling, Wetter an der Ruhr, Wiehl, Willich, Wipperfürth, Witten und Wülfrath immer für Sie da.

Pflegestützpunkte in Wuppertal

In Wuppertal gibt es verschiedene Pflegestützpunkte. Diese stehen in enger Verbindung mit den Pflegekassen und bieten Ihnen kostenlose Beratung zu allen allgemeinen Fragen. Die Pflegestützpunkte informieren Sie ebenfalls, wenn es um Ihren Erstantrag oder um die Einstufung Ihres Pflegegrades geht. Sie bieten jedoch keine Unterstützung, wenn Sie Widerspruch gegen einen negativen Bescheid Ihrer Kasse einreichen möchten oder eine Begleitung zu einer Pflegebegutachtung suchen.